Pflegedienst und Tagespflege

für das nördliche und mittlere Emsland

Oft sind die Angehörigen überfordert, wenn plötzlich jemand aus der Familie zu einem Pflegefall wird.

Sie wissen nicht, was Sie tun sollen, was auf Sie zukommen wird und welche Hilfe Sie bekommen können.

Wir beraten Sie gern vor Ort darüber, welche Möglichkeiten es bei der Versorgung gibt und welche finanzielle Unterstützung durch die Einstufung in einen Pflegegrad zu erwarten ist.

Rufen Sie uns einfach an: 04963 739650

 

 

 

20200624_103153

Über uns

Der Pflegedienst St. Barbara ist ein ambulanter Pflegedienst in Trägerschaft der Kongregation der Franziskanerinnen Thuine e.V.

Das Versorgungsgebiet erstreckt sich über die gesamte Samtgemeinde Dörpen. Mit knapp 100 Mitarbeitern sorgen die Verantwortlichen sich um das Wohl von rund 450 Patienten. Die Betreuung erfolgt durch examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, examinierte Altenpfleger/innen,  sowie durch ausgebildete Pflegehelferinnen und Betreuungs- und Hauswirtschaftskräfte.

Markus-Schuette

Markus Schütte
Heim- und Pflegedienstleitung           Bereichsleitung Heede

Tel: 04963 73965 0
m.schuette@pflegedienst-stbarbara.de

Helga

Helga Brüning
Stellvertretende Pflegedienstleitung und Bereichsleitung für Dörpen

Tel: 04963 73965 0
h.bruening@pflegedienst-stbarbara.de

Maria Kampen Seite 13

Maria Kampen 
Pflegedienstleitung Tagespflege St. Barbara

Tel: 04963 7396520
m.kampen@pflegedienst-stbarbara.de

Schwester M. Waltraud Drees

Schwester M. Waltraud Drees                  Zweigstelle Rütenbrock

Tel: 05934 367                      kath.schwesternstation-mail@t-online.de

Anita Zuschnitt

Anita Wilken
Heim- und Pflegedienstleitung                 Tagespflege St. Georg

Tel: 04963 9167012
wilkenanita@pflegedienst-stbarbara.de

Mutterhaus mit Christus-König-Kirche
Mutterhaus mit Christus-König-Kirche

Träger der Einrichtung ist die Kongregation der Franziskanerinnen vom hl. Martyrer Georg zu Thuine, Emsland.

Die Sorge um kranke und alte Menschen, um Arme und Hilfsbedürftige, ist seit jeher ein Anliegen der katholischen Kirche, gemäß dem Wort Gottes:

"Was ihr dem Geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan."

Von diesem Wort ließ sich auch Mutter Anselma Bopp – die Gründerin der Thuiner Kongregration – leiten. Die Pflege alter und kranker Menschen und die Begleitung Schwerstkranker und Sterbender gehört von Anfang an zu den Hauptaufgaben des Ordens.

Weitere Informationen zum Träger der Einrichtung finden Sie unter
www.franziskanerinnen-thuine.de